Ballwurfmaschine

Bedienungsanleitung

Die Ballwurfmaschine steht allen Mitgliedern der Sektion Tennis gegen Gebühr zur Verfügung. 

Die Miete beträgt € 5,00 pro Stunde und kann mittels Spielguthaben oder mittels SEPA-Lastschriftverfahren bezahlt werden. Das Spielguthaben kann vorher aufgebucht werden (Onlinezahlung per Einzug im Lastschriftverfahren oder Sofortüberweisung). 


Möchte man die Ballwurfmaschine buchen, muss man sie direkt bei der Platzreservierung auswählen. Danach klickt man auf das Reservierungs-Addon "Ballwurfmaschine" und man kann im Anschluss die Bezahlungsform auswählen.

Bitte darauf achten, ob das Gerät nicht gerade zur gleichen Zeit auf einem anderen Platz gebucht ist.

Wahlweise können bei einem Ballwurftraining auch mehrere Mitspieler*innen mitgebucht werden, wodurch keine Preisänderung eintritt. Hinweis: Während der Corona-Pandemie sind wir als Verein verpflichtet, im Rahmen des Contact-Trackings alle Personen, die sich am Tennisplatz aufhalten, zu erfassen. Sollten mehrere Spieler*innen gleichzeitig mit der Ballwurfmaschine trainieren, so sind alle Personen einzutragen.

Damit uns das Gerät noch lange zur Verfügung steht wird ersucht, damit sorgsam umzugehen und so zu bedienen, dass Schäden weitgehend vermieden werden. Die Trainingsbälle bitte nach dem Training in den dafür vorgesehene Ballkorb geben und neben dem Gerät abstellen. 

Keinesfalls dürfen nasse Bälle gespielt werden! Die Verwendung der Ballwurfmaschine bei Regen ist ebenfalls nicht erlaubt!

Bitte beachtet die Bedienungsanleitung unten.

Nach jedem Gebrauch ist die Ballwurfmaschine wieder im Lagerraum abzustellen und der Netzstecker anzuschließen, damit das Gerät beim nächsten Mal wieder einsatzbereit ist.

Um das Gerät vor Verschmutzung und Fehlfunktionen zu schützen, dürfen nur Trainingsbälle für Ballwurfmaschinen verwendet werden.


Bedienungsanleitung Ballwurfmaschine.pdf

Praktische Übungen.pdf